Runde 1

Pünktlich um 19:00 Uhr startete die Deutsche Fraueneinzelmeisterschaft 2013. Alle 20 Teilnehmerinnen hatten erfolgreich die Anreise hinter sich gebracht. Am Start ein so starkes Teilnehmerfeld, welches man bei diesem Turnier mindestens die letzten 20 Jahre nicht gesehen hat. Doch zur Sache, die erste Partie bei der DEFM 2013 gewinnt WFM Stefanie Schulz aus Berlin um 20:40 Uhr. Danach setzen sich an Brett 5 bis 8 die Favoritinnen durch. Um 22:30 fährt WGM Marta Michna an Brett 1 Ihren Sieg ein. 15 Minuten später gewinnt WFM Alisa Frey, sie wickelt ihre Mehrfigur in ein gewonnenes Bauernendspiel ab. 23:00 Uhr an den Brettern 2-4 wird noch mächtig gekämpft. Als Erstes gewinnt Hanna Marie Klek, sie läßt einfach´eine Figur hängen, die man mehrere Züge nicht nehmen darf, weil man immer wieder neu Matt wird. Dann gewinnt WGM Sarah Hoolt im Leichtfigurenendspiel mit Mehrfreibauer. Und zuletzt mit einer schönen Opferrunde bei anschließendem Damengewinn siegt WGM Schleining. Also am ersten Tag keine Überraschungen.