Runde 5

Runde 5      WGM Schleining gewinnt am Spitzenbrett gegen Hanna Marie Klek

Bei überraschend winterlichen Temperaturen einigte man sich an Brett 10 schnell zum remis. Aus dem Nichts im Endspiel zauberte Marthe Benzen eine Mattdrohung und stolperte nicht mehr über die remis - Variationen Ihrer Gegenerin sondern fuhr den Punkt ein. Hart zur Sache ging es auch an Brett 3, wo WFM Frey Ihrer Gegnerin WGM Hoolt ein Figurenopfer brachte, das jedoch nicht von Erfolg gekrönt war. Auch die dritte WGM Marthe Michna gewinnt im Königsangriff, wo sie den weißen König schön erlegt. Ca. 13:12 Uhr war es soweit, die Siegesserie von Hanna Marie Klek wurde von WGM Schleining unterbrochen. Diese zelebrierte einen schönen Königsangriff mit Opfer- und Mattvariationen, schön zum Nachspielen. An Brett 7 spielte Jutta Ries (Hessen) gegen WFM Heike Vogel (NRW), einmal Zeitnot gegen einmal nicht so tolle Stellung = remis. Wie man Turmendspiele spielt zeigte uns einmal mehr My Linh Tran aus Hessen, die Ihrer erkältungsgeschwächten Gegnerin Carolin Dirmeier keine Chance ließ. Um zuletzt ca 15:00 Uhr einigten sich die beiden WFM Schulz und Bochis nach langem Schlagabtausch mit Figurenopfer im Endspiel auf remis.
Heute steht noch das Rahmenprogramm „Führung durch die Spielbank Bad Wiessee“ auf dem Programm.